So sind wir beim MVZ für Sie da: Leitung, Team, Ausstattung, Kooperationen


Qualität und Sicherheit sind für uns oberste Maxime. Die Qualität unserer Arbeit wurde durch die Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) überprüft. Wir setzen in allen Leistungsbereichen standardmäßige und modernste Verfahren ein.

Die Pathologie im MVZ Hanse Histologikum steht unter der geschäftsführenden Leitung von Prof. Dr. Katharina Tiemann, die ärztliche Leitung obliegt Dr. Bernd Feyerabend. In der Zentrale arbeiten derzeit zehn Fachärzte für Pathologie und eine Fachärztin für Neuropathologie, sieben Assistenzärzte sowie 40 MTA-L und 16 Sekretärinnen.

Qualität und Sicherheit sind für uns oberste Maxime in allen Institutsbereichen – von der Anlieferung der Proben über die Aufbereitung, Befundung und Archivierung. Deshalb war uns die externe Begutachtung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) wichtig. Die derzeitige Akkreditierung gilt bis 2021.

In der Fangdieckstraße stehen mehrere Labore zur Verfügung: neben den konventionellen Routinelabors z.B. ein Speziallabor für Knochenuntersuchungen, für Immunhistologie und für Molekularpathologie. Der größte Teil der Proben wird dort aufbereitet und begutachtet. Weitere Schnellschnitt- und Zuschneideplätze sind an den drei Standorten an Hamburger Kliniken sowie dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster angesiedelt. Nur dort wird auch obduziert.

Wir freuen uns immer über neue Kollegen. Sollten keine freien Stellen ausgeschrieben sein: Ihre Initiativbewerbung ist uns jederzeit willkommen.